COVID-Update

Aktualisiert: 17.01.2021

Die Regierung hat am 17.01.2021 in der Pressekonferenz eine Verlängerung des Lockdowns und Verschärfungen bis zum 07. Feb. 2021 angekündigt.

Inwieweit unser Bereich davon betroffen ist, ob wir Fahrstunden weiterhin anbieten dürfen, ob Prüfungen abgenommen werden, wir können es noch nicht sagen. Dazu muss die neue Verordnung des Gesundheitsministeriums abgewartet werden.

Das heißt nun für euch. Bis 24. Jänner bleibt alles beim Alten. Bereits vereinbarte Fahrstunden bleiben bis 24. Jänner aufrecht.

Sobald wir Informationen über die neue Verordnung vorliegen haben, was ab dem 25. Jänner dann gilt, werden wir euch darüber informieren. Das kann aber sicher noch bis Ende der kommenden Woche dauern.

Haltet euch bitte alle an die Maßnahmen. Je mehr von uns allen diese Maßnahmen einhalten, umso früher können wieder Lockerungen und Öffnungen erfolgen.

Wir haben es alle selbst in der Hand - jeder ist Teil des Systems!!!



Was ist somit erlaubt (bis vorerst 24. Jänner):

    - Fahrstunden
    - Beobachtungsfahrten
    - Perfektionsfahrten

Was ist verboten:
     - Computerprüfungen (fix bis einschl. 24. Jänner)
     - Praktische Fahrprüfung (fix bis einschl. 24. Jänner)
     - Theoriekurse
     - Fahrsicherheitstrainings


Büro weiterhin geschlossen

Aufgrund des eingeschränkten Betriebes bleibt das Büro weiterhin geschlossen.

Anfallende Anliegen (Beobachtungsfahrten bitte mit Zeitvorschlägen) sendet uns bitte per Email unter office@fahrschule-euroline.at oder Ihr sprecht diese auf unseren Anrufbeantworter unter 07289 / 4090. Wir melden uns umgehend bei euch.

Bitte um Verständnis und eure Geduld.


Euer EUROLINE-TEAM